biography

anna thiele lebt und arbeitet als freie Fotografin in Berlin. An der renommierten Ostkreuzschule für Fotografie studierte sie 2010 bis 2011 als Meisterschülerin bei Professor Arno Fischer. Seit 2008 werden ihre Arbeiten regelmäßig in Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt und sie wurden in internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Ihre Bilder sind Teil der Sammlung des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt am Main, der Artothek der Kommunalen Galerie Berlin sowie in privaten Sammlungen. Bevor sie sich ganz der Fotografie widmete, arbeitete die diplomierte Volkswirtin viele Jahre in der Wirtschaft.

Urbane Transformation ist ein zentrales Thema ihrer künstlerischen Fotoprojekte, in denen sie eine besondere Sicht auf die Wechselbeziehungen Raum–Mensch, Mensch–Raum erzeugt. Oft über viele Jahre erkundet sie Orte, an denen urbane und soziale Visionen ihren Ausdruck finden. 2020 erschien ihr erstes Buch 'tempelhof. metamorphosis' im DISTANZ Verlag und wurde mit dem Deutschen Fotobuchpreis in Silber ausgezeichnet.

In den letzten Jahren wendet sich anna thiele vermehrt freieren, assoziativen Projekten zu. Dabei setzt sie sich vor allem mit existenziellen Themen wie der Fragilität des Lebens oder der Isolation auseinander. Mit 'fragments of now' war eines dieser Projekte 2021 erstmals als Installation im öffentlichen Raum zu sehen.

//

anna thiele lives in Berlin, where she works as a freelance photographer. She studied at the renowned Ostkreuzschule für Fotografie as a master student with Professor Arno Fischer from 2010 to 2011. Since 2008, her work has been regularly shown in solo and group exhibitions and she has been rewarded in international competitions. Her photographs are part of the collection of the Deutsches Architekturmuseum in Frankfurt am Main, the Artothek of the Kommunale Galerie Berlin as well as in private collections. Before dedicating herself entirely to photography, she earned a degree in economics and worked in business for many years.

Urban transformation is a central theme of her artistic photo projects, in which she creates a special view of the interrelationships space–human, human–space. Often over many years, she explores sites where urban and social visions find their expression. In 2020, her first book 'tempelhof. metamorphosis' was published by DISTANZ and awarded the German Photobook Prize in silver.

In recent years, anna thiele has increasingly turned to freer, associative projects. In doing so, she deals primarily with existential themes such as the fragility of life or the isolation. With 'fragments of now', one of these projects was shown in 2021 for the first time as an installation in public space.

exhibitions

DEMNÄCHST: 'the german photobook prize 20|21'
wanderausstellung der ausgezeichneten bücher
musashino art university tokyo, 16. – 31. mai 2022

der deutsche fotobuchpreis kürt jährlich die besten fotobücher im deutschsprachigen raum. siegertitel und titel der short- und longlist werden anschließend national und international an verschiedenen ausstellungsorten präsentiert. meine erstpublikation 'tempelhof. metamorphosis', erschienen 2020 im DISTANZ verlag, wurde beim deutschen fotobuchpreis 20|21 in der kategorie 'konzeptionell-künstlerisch' mit silber ausgezeichnet. 

 

2022 // 'the german photobook prize 20|21'
wanderausstellung der ausgezeichneten bücher
goethe institut hongkong, 16. dezember 2021 – 15. januar 2022

2021 // 'deutscher fotobuchpreis 20|21'
wanderausstellung der ausgezeichneten bücher
frankfurter buchmesse, 20. – 24. oktober 2021    

2021 // 'mensch arno, siehste ...!', hommage an arno fischer
meisterschüler-ausstellung zum 10. todestag
treptow ateliers, berlin, 10. – 13. september 2021

2021 // 'fragments of now'
einzelausstellung
installation im öffentlichen stadtraum
kommunale galerie berlin
19. juni – 10. oktober 2021

2021 // 'the german photobook prize 20|21'
wanderausstellung der ausgezeichneten bücher
hongkong book fair, 14. – 20. juli 2021

2020 // 'i never read', art book fair basel
kunstbuch-messe im rahmen der kunsttage basel
buchpräsentation DISTANZ verlag

2020 // 'berlin. relaunched'
einzelausstellung
+ signierstunde für mein neues buch 'tempelhof. metamorphosis'
fotopioniere, berlin

2019 // 'pretty blue batch'
outdoor installation
kuratiert von michele caliari, chiara dazi + rina nakano
treptow ateliers, berlin

2016 // 'street photography | street projections'
foto-projektion im öffentlichen stadtraum, kurfürstendamm
7th european month of photography berlin
photowerk berlin

2014 // 'terminal – vision und existenz der berliner flughäfen'
6th european month of photography berlin
photowerk berlin | projektraum, c/o kommunale galerie berlin

2014 + 2013 // 'im brennpunkt | focus of attention'
'europäischer architekturfotografie-preis 2013'
museum of estonian architecture, tallinn, 7.2014 – 8.2014
wissenschaftspark gelsenkirchen, 4.2014 – 6.2014
architekturzentrum im kulturbahnhof, kassel, 2.2014
vhs-photogalerie, stuttgart, 11.2013 – 1.2014
deutsches architekturmuseum, frankfurt, 5.2013 – 6.2013

2013 // 'siehste, jeht doch!'
meisterklasse arno fischer, letzter jahrgang
haus am kleistpark, berlin

2012 // 'tempelhof. metamorphose l'
einzelausstellung
carpentier galerie – raum für kunst, berlin

2012 // 'berlin. im regierungsviertel'
einzelausstellung
berliner salon für fotokunst

2011 // 'jahresausstellung 2011'
ostkreuzschule für fotografie, berlin

2009 // 'stadt – raum – mensch'
einzelausstellung
galerie magenta, berlin

2008 // 'fotoklasse 14'
abschlussausstellung
imago fotokunst, berlin

awards

2020 // 'deutscher fotobuchpreis 20|21'
silber in der kategorie 'konzeptionell-künstlerisch' für meine erste buchpublikation 'tempelhof. metamorphosis', erschienen im DISTANZ verlag

2016 // 'street photography – street projections'
internationaler wettbewerb photowerk berlin: gewinner

2014 // 'terminal – vision und existenz der berliner flughäfen'
internationaler wettbewerb photowerk berlin: shortlist

2013 // 'europäischer architekturfotografie-preis 2013'
internationaler wettbewerb architekturbild: anerkennung